• Schriftgröße: font-resizer-minus font-resizer-reset font-resizer-plus

Licht-Blitze Juli 2018

Liebe Leser_innen, willkommen beim aktuellen Juli-Newsletter der Fach- und Netzwerkstelle Licht-Blicke. Mit dem Einzug des Sommers wünschen wir allen Kolleg_innen, Unterstützer_innen und Wegbegleiter_innen eine entspannte und erholsame Ferienzeit. Auch zu der schönen Jahreszeit gibt es interessante Termine, die wir ans Herz legen möchten: 1. Neues aus unserer Arbeit 2. Neues aus Bündnissen & Initiativen und …mehr

55 Berliner Träger für Menschenrechte und eine demokratische Kultur – gegen Rechtspopulismus

Berliner Träger aus dem sozialen Bereich haben heute eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, bei dem auch unser Träger, die pad gGmbH, Mitinitiatorin ist. Die 55 Unterzeichner_innen treten für eine menschenrechtsorientierte Haltung in ihrer Arbeit ein, bei der die Menschen unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht(sidentität), sexueller Orientierung, Alter oder körperlicher Verfassung im Mittelpunkt stehen. Sie wenden sich gemeinsam …mehr

Stickern für vielfältige Kieze

Am 30.06. findet ein spannender Workshop statt. An diesem Tag möchten wir Aufkleber entwickeln und gestalten, die sich im Bezirk gegen Diskriminierung und Ausgrenzung sowie für eine vielfältige und respektvolle Gesellschaft stark machen. Gemeinsam mit drei Künstler_innen entwerfen wir Motive und Sprüche, die daraufhin professionell gedruckt und an alle Teilnehmenden verteilt werden. Nach dem tollen …mehr

Nachgefragt #3 – Demokratisch und neutral ist nicht dasselbe

Die Interviewreihe geht weiter:  Warum wird immer wieder über die Einschränkung der Meinungsfreiheit debattiert und was steht dahinter? Welche Rolle spielen soziale Medien und wie können wir mit gezielten Provokationen umgehen? Mit der taz-Redakteurin Malene Gürgen haben wir diesmal über den Umgang mit rechtspopulistischen Medien- und Kommunikationsstrategien gesprochen. Hier geht es zum Interview! In regelmäßigen …mehr

Diskussion und Lesung: Queeres Aufwachsen im Randbezirk

Unter Schirmpatenschaft der Lichtenberger Bezirksstadträtin Katrin Framke wird die Journalistin und Radioeins-Moderatorin Frauke Oppenberg gemeinsam mit den Podiumsgästen und dem Publikum den Fragen nachgehen, wie es ist, als junge*r LSBTTI* in einem Berliner „Randbezirk“ groß zu werden, wo halten sich queere Jugendliche auf, wie erfahren sie von queeren Angeboten der Jugendarbeit und welche Wege legen …mehr

Nachgefragt #2 – Der Begriff des Völkischen schließt aus

Unsere Reihe geht in die zweite Runde: Diesmal mit einem Interview mit Prof. Dr. Esther Lehnert zu der Frage, warum neuerdings der Begriff „völkisch“ in Debatten vermehrt eine Rolle spielt. Wofür steht eine völkische Politik und warum werden dadurch Menschen ausgeschlossen? Mit ihr sprechen wir darüber, welche Ideologien hinter dem Begriff „völkisch“ stehen und wieso …mehr

Film: Hier werden sie merken, dass sie Widersacher haben

Seit 2007 ist Lichtenberg-Mitte Teil der Bundesprogramme für Demokratie gegen Rechtsextremismus. Wir haben das zum Anlass genommen, die Stimmen von engagierten Leuten aus dem Weitlingkiez in Lichtenberg in einem kleinen Film einzufangen. Sie erzählen davon , wie sie ein entschlossenes und breites Bündnis von demokratisch Engagierten aufgebaut haben und damit erfolgreich gegen die Dominanz von …mehr