• Schriftgröße: font-resizer-minus font-resizer-reset font-resizer-plus

Wir spielen mit – Fußballferiencamp mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen

JFC Berlin In den Sommerferien wurde das Stadion des BVB Lichtenberg genutzt, um für geflüchtete Jugendliche eine Ganztagesbetreuung anzubieten. Im Zentrum stand dabei das Fußballtraining. Es wurden Kinder und Jugendliche aus den Heimen in der Rhinstraße und Herzbergstraße eingebunden. Ziel war es, einige der Teilnehmenden in die regulären Mannschaften zu integrieren. …mehr

Queer in Lichtenberg – Café Queer im Maggie

Arge IVAM Ziel des Projekts ist es, im Café Maggie einen Ort für queere Jugendliche, aber auch für ältere queere Menschen, zu etablieren. Neben thematischen Veranstaltungen sollen auch gezielte Beratungsangebote geschaffen werden. Das Café soll für nicht-heterosexuelle Identitäten und Lebensentwürfe sensibilisieren. …mehr

Fahrradwerkstatt in der NUK Karlshorst

Initiative Fahrradwerkstatt Mit der Schaffung einer Fahrradwerkstatt in der Notunterkunft Karlshorst wurde ein Ort des Treffens und der Kommunikation für Bewohner_innen der Unterkunft und andere Karlshorster_innen geschaffen. Dabei entstehen Möglichkeiten, sich zu verwirklichen und Talente unter Beweis zu stellen. Die fertiggestellten Fahrräder sollen anschließend auch für gemeinsame Unternehmungen und Ausflüge zur Verfügung stehen. …mehr

Tanzen sprengt Grenzen

Flatback and cry e.V. Im Kulturhaus Karlshorst wurde eine Tanzveranstaltung für Anwohner_innen und die Bewohner_innen der Notunterkunft Karlshorst organisiert. Das Konzept war dabei interaktiv angelegt, so dass die Beteiligten die Vorführungen nicht nur konsumierten, sondern auch selber Tänze kennenlernen und ausprobieren konnten. Der Tanz sollte dabei die Brücke bilden um Menschen verschiedener Hintergründe zusammenzubringen. …mehr

Wönnich wills wissen: Wo begegnet uns… Rassismus?

Hausprojekt Wönnichstraße 103 Im Hausprojekt Wönnichstraße 103 fand die Veranstaltungsreihe „Wönnich wills wissen“ statt. In diesem Rahmen fanden unter anderem eine Lesung mit ManuEla Ritz aus ihrem Buch “Die Farbe meiner Haut”, ein Workshop zu Rassismus in Kinderbüchern und Theaterstück zur tunesischen Revolution & Bewegungsfreiheit mit dem Künstler und Aktivisten Riadh Ben Ammar statt. …mehr

Buddyprogramm und Talentförderung für Jugendliche mit Fluchthintergrund

SolidariGee e.V. In Kooperation mit Schulen, Sport- und Freizeitvereinen, Jugendklubs und Flüchtlingsunterkünften wurden mehrere Freizeitaktivitäten organisiert. Dabei stand das Zusammentreffen von Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung im Vordergrund. Es wurden Tanzworkshops, Fußballtrainings und Graffitiworkshops durchgeführt und potentielle Buddypartner_innen geworben. …mehr

Rechtspopulismus erkennen und erfolgreich handeln

Bündnis für Demokratie und Toleranz Diese kleine Veranstaltungsreihe sollte zur Auseinandersetzung mit den verschiedenen Formen rechtspopulistischer Mobilisierung beitragen. Dazu gab es eine Podiumsdiskussion mit Experten zu dem Themenbereich. Darüber hinaus fand ein Fachaustausch statt, bei dem verschiedene Akteure gemeinsame Strategien im Umgang mit rechtspopulistischen Phänomenen entwickelten. …mehr

Kunstausstellung für eine vielfaltspositive Grundeinstellung

Familienzentrum Berlin – Balance e.V. Am 1. Oktober wurde im Familienplanungszentrum Balance eine Ausstellung eröffnet, die mit einer Vernissage am 28. Oktober feierlich eröffnet wurde. Die Bilder, die in Zusammenarbeit mit dem Tanztheater „Foundationhead“ erarbeitet wurden, zeigen die „Normalität des Andersseins“ und eröffnen so Diskussionsräume über die Diversität unserer globalen Gesellschaft. …mehr

Feriengestaltung für geflüchtete Menschen

PeWoBe Wohnheim Im Rahmen dieses Projekts organisierten Familien mit Migrationshintergrund ihre Feriengestaltung selbst. Dabei erkundeten sie die Stadt, ihre Kulturen und Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum stand dabei das Kennenlernen untereinander durch gemeinsame Unternehmungen. (Bild: Marina Woest – Pixelio) …mehr