Ausstellung Mein Kind ist rechts – was kann ich tun?

 


 

Auss_header

Ausstellung – Mein Kind ist rechts – was kann ich tun?
Die rechtsextreme Orientierung ihres Kindes ist für Eltern eine Herausforderung,
vor allem dann, wenn sie Haltungen und Verhaltensweisen kritisch hinterfragen
und gleichzeitig den Kontakt zu ihrem Kind nicht verlieren wollen.
Die Ausstellung richtet sich an alle, die sich mit diesem Thema in der eigenen
Familie auseinander setzen möchten. Eltern, Angehörige und Interessierte
können sich ein Bild machen:

  • Was macht Rechtsextremismus für Jugendliche attraktiv?
  • Was suchen Mädchen, was suchen Jungen in dieser Szene?
  • Wie können Eltern reagieren und wo finden sie Hilfe?

Die Inhalte dieser Ausstellung basieren auf den langjährigen Erfahrungen
in der Arbeit mit Eltern rechtsextrem orientierter Kinder. Darüber hinaus
bieten wir Ihnen an, eine Ausstellungseröffnung oder begleitende thematische
Angebote zu organisieren. Wir freuen uns, wenn Sie die mobile Ausstellung in
Ihren Räumen zeigen. Inhaltliche Schwerpunkte der Ausstellung

  • Einführung: Mein Kind ist rechts – was kann ich tun?
  • Woran erkennen Eltern eine rechtsextreme Orientierung ihres Kindes und was steckt dahinter?
  • Einstiegsmotive – Was macht Rechtsextremismus für Mädchen und Jungen attraktiv?
  • Rechtsextreme Jugendkultur – Informationen über Musik, Kleidung und Symbolik
  • Orientierungshilfen und Handlungsoptionen für Eltern

Die Ausstellung besteht aus fünf Roll-Ups. Der Verleih ist kostenlos.
Für den Transport der Roll-Ups entstehen Ihnen Verpackungs- und/
Versandkosten in Höhe von ca. 60,- Euro.

Presseartikel zur Ausstellung